Presse

Kultur erobert sich den Platz zurück

Südostschweiz und Bündner Tagblatt / Christian Albrecht

Nach dem Theater Chur lud am Freitag auch die Kammerphilharmonie Graubünden zum ersten Konzert nach dem Lockdown.

Mehr

"Wir lassen niemanden im Regen stehen"

Südostschweiz / Carsten Michels

Der Lockdown hat seine Spuren hinterlassen im Bündner Kulturbetrieb. Die GKB will die Folgen für ihre Kulturpartner weitgehend abfedern.

Mehr

Das grosse Ordnen, Planen und Warten

Südostschweiz / Carsten Michels

Die Kammerphilharmonie Graubünden nutzt die verordnete Pause auf ihre Weise. Ganz nebenbei hat die Geschäftsstelle Zuwachs erhalten.

Mehr

Bühne frei für Bündner Künstler

Südostschweiz / Ruth Spitzenpfeil

Schluss mit den lausigen Handy-Videos aus dem Wohnzimmer. In Malans haben Profis in einer alten Fabrikhalle eine Corona-taugliche Bühne gebaut. Von dort aus wird morgen Freitag eine grosse Liveshow gestreamt.

Mehr

Mit Klasse und Seelentiefe das neue Jahr begrüsst

Neujahrskonzerte mussen nicht zwingend Sektlaune verbreiten. Die Kammerphilharmonie nahm ihres romantisch. Ein toller Auftakt ins 30-Jahr-Jubiläum – auch dank Solist Itamar Zorman.

Mehr

Eine Rhap, eine So, eine Dy – und Musik

Mit US-Klassikern hat die Kammerphilharmonie Graubünden in Chur ihr Publikum begeistert. Kuriosum: Gershwins «Rhapsody» mit Quartett.

Mehr

Der kleinste Konzertsaal der Welt ist eröffnet

Endlich verfügt die Kammerphilharmonie Graubünden über einen eigenen Konzertsaal.  

Mehr

Start in die Sommertournée

Die Cellistin Karolina Öhman und die Bläser der Kammerphilharmonie touren durch Graubünden. Ein Portrait der Cellistin. 

Mehr

Einstimmung auf das grosse Jubiläum

Die Kammerphilharmonie Graubünden feiert 2019 ihr 30-Jahr-Jubiläum. Um sich ganz auf das Spezialprogramm fokussieren zu können, wird die Schlossoper Haldenstein im nächsten Jahr aussetzen.

Mehr

Ein Orchester erfindet sich neu

Eine neue Organisationsstruktur, ein aufgefrischter Auftritt und die Neuausrichtung des Programms: Die Kammerphilharmonie Graubünden setzt auf einen Dreiklang der Veränderung.

Mehr