Diane Lambert

Diane Lambert, geboren in Paris, hat Ihr Studium bei Prof. Raphael Wallfisch an der Züricher Hochschule der Künste und bei Prof. Rafael Rosenfeld an der Musik-Akademie Basel gemacht.
Im Jahr 2006 gewann Diane den Förderpreis der Schweizer Stiftung BOG und im 2015 den ersten Preis am Concours International Leopold Bellan in Paris. Prägende Einflüsse erhielt sie während ihrem Studium von Béatrice Noël, Raphael Chrétien, Claudius Hermann und Roel Dieltiens. Diane Lambert nahm an den Meisterkursen mit Emilio Colon, Raphael Pidoux, Jérome Pernoo, Bernard Greenhouse und Peter Wispelwey teil.
Ihre Orchestererfahrung erweiterte Diane durchs Praktikum beim Sinfonieorchester Basel und dem Tonhalle-Orchester Zürich. Sie spielt als Zuzügerin im Sinfonieorchester Basel, Sinfonieorchester Luzern und Philharmonia Zürich.
Diane Lambert tritt regelmässig an verschiedenen Festivals auf und verfolgt eine rege solistische und kammermusikalische Konzerttätigkeit in unterschiedlichsten Formationen.
Seit 2015 ist sie Mitglied des Klaviertrio Ameraldi.