Schlossoper 2013 - Rigoletto

Giuseppe Verdi feierte 2013 seinen 200. Geburtstag. Anlass genug für Sebastian Tewinkel, dem Chefdirigenten der Kammerphilharmonie Graubünden, die Oper Rigoletto von Giuseppe Verdi für das Programm der Schlossoper auszuwählen. Rigoletto ist die erste von drei Meisterkompositionen, die als Höhepunkt in Verdis Werk gelten. Sie verhalfen ihm zu internationalem Ruhm und zählen zu den beliebtesten Opern weltweit.

Ein sensibler Dirigent, ein innovatives Regieteam unter Ulrike Schwab und Ulrich Schwab, die hochmotivierte Kammerphilharmonie Graubünden sowie internationale Sängerinnen und Sänger sorgten dafür, dass auch die Schlossoper 2013 ein grosser Erfolg wurde.

Besetzung

Solistinnen und Solisten

Herzog von Mantua - Byung Jun Ahn / Hyunseung You

Rigoletto - Gihoon Cho / Riccardo López

Gilda - Luminita Andrei / Mine Yucel

Sparafucile / Graf Monterone - José Coca Loza

Maddalena / Giovanna; Gräfin Ceprano / Page - Johanne Højlund / Natalia Staroverova

Marullo - Jaewon Kim*

Borsa - Xuecheng Zhang*

Graf Ceprano - Hong Kyu Shin*


* Solisten aus dem Opernchor

 

 

Produktionsteam

Musikalische Leitung - Sebastian Tewinkel

Inszenierung - Ulrike Schwab

Szenische Produktionsleitung - Ulrich Schwab

Video - Vincent Stefan

Mitarbeit Bühnenbild und Licht - Emily Laumanns

Kostümbild - Stefanie Lindner

Stimmbetreuung - Prof. Dunja Vejzovic

Choreinstudierung - Hannes Reich

Musikalische Assistenz / Korrepetition - Helmuth Reichel Silva, Huba Santha, Simon Rössler

Regie- / Produktionsassistenz, Abendspielleitung - Samuel C. Zinsli

Bühnenbild- / Kostümbildassistenz - Tatjana Reeh (Bühne), Elisabeth Schubiger (Kostüm)

Beleuchtung und Technik - Fabian Wagner

Bühnentechnik - Heiko Chojnacki, Gregor Juon (Einspielung Übertitel)

Technische Leitung Theater - Hannes Fopp

Partner Technik - Luzi Gerüste AG, hemmisound, Möbelwerkstatt Viamala

 

 

Projektleitungsteam

Projektleitung - Annette Friedrich

Assistenz Projektleitung - Jann Maissen

Administration - Sibylle Fontana

Kost und Logis - Luzi Müller

 

 

Impressionen
Presse

«Die Karrieren sind heute viel kürzer»

Dunja Vejzovic hat eine grosse Karriere als dramatische Mezzosopranistin gemacht, sie sang unter den grössten Dirigenten
ihrer Zeit. Für die Schlossoper Haldenstein war sie zum zweiten Mal in der Jury des Gesangswettbewerbs mit dabei.

Schlossoper gibt einen Vorgeschmack auf die Premiere

Am kommenden Freitag findet mit Verdis «Rigoletto» die Premiere der diesjährigen Schlossoper Haldenstein statt. Am Sonntag wurde mit einem Matineekonzert auf die Oper eingestimmt.

Opernsänger als Strassenmusikanten

Eine ungewöhnliche Promotionsaktion macht im Juli in Chur auf die aktuelle Produktion der Schlossoper Haldenstein aufmerksam. Hühnerhaut gibts inklusive.

In der Schlossoper Haldenstein geben Südkoreaner den Ton an

Die Schlossoper Haldenstein bringt im August «Rigoletto» von Giuseppe Verdi auf die Bühne. Gestern haben Regisseur Ulrich Schwab und der künstlerische Leiter Sebastian Tewinkel die auserkorenen Sänger vorgestellt.

Wenn Feinheiten den Unterschied machen

In der Aula der Kanti Plessur messen sich derzeit junge Stimmen aus aller Welt. Es geht um die Besetzung der Schlossoper Haldenstein. Das Vorsingen ist öffentlich – und tut den Ohren gut.