Yuliya Poleshchuk Konstanze | Geliebte des Belmonte | Sopran

Yulija Poleshchuk ist in Barnaul, Russland, geboren. Im Alter von sechs Jahren begann sie mit den Klavierunterricht und war Mitglied eines der renommiertesten Kinderchöre Sibiriens.

Ihr Studium in lyrischem Gesang bri Zinaida Didenko schloss sie 2008 am Staatlichen Konservatorium in Novosibirsk mit Summa cum Laude ab. Yulija Poleshchuk führte ihre Ausbildung in Italien an der Accademie d'arte licira di Osimo fort. Unter der Leitung von Dozenten wie W. Matteuzzi, H. Lawson, L. Cuberli, R. Kabaivanska, A Juvarra und C. Morganti erweiterte sie ihr europätisches Repertoire und arbeitete an ihrer Gesangstechnik.

2012 nahm sie an einem Kammermusik-Meisterkurs bei Sylvia Sass und Harriet Lawson teil.

mehr

Ihr Debüt mache Yulija Poleshchuk als Pamina in der "Zauberflöte" von Mozart und als Adina im "L’elisir d’amore" von Donizzeti an der Accademie d'arte lirica di Osimo. Weitere Rollen beinhalteten Norina in "Don Pasquale" (Donizetti) und Die Fee in "Cendrillon" (Viardot). Zudem trat sie an verschiedenen Konzerten mit Opern- und Liederrepertoire auf.

Anlässlich des Festival Pergolesi Spontini 2013 sang Yulija Poleshchuk in der Kantate von Spontini "Gott Segne den König! Dio benedica il Re" im Theater Pergolesi di Jesi.

Die letzten Engagements beinhalteten unter anderem Rollen in "Le nozze di Figaro" von Mozart im Teatro delle Muse di Ancona, in "La Bohème" von Puccini am Sferisterio Opera Festival in Macerata und in "Die Zauberflöte" von Mozart.