Daniela Ruth Stoll Blonde | Zofe der Konstanze | Sopran

Die Schweizer Sopranistin Daniela Ruth Stoll wurde in Schaffhausen geboren und studiert seit September 2015 im Master of Music Performance bei Prof. Rachel Harnisch an der Hochschule der Künste in Bern und am Schweizer Opernstudio Biel unter der Leitung von Prof. Mathias Behrends. Das Bachelorstudium absolvierte sie bei Prof. Brigitte Wohlfarth und schloss dieses im Sommer 2015 erfolgreich ab. Ihre junge Karriere begann sie zunächst mit einer Musicalausbildung an der StageArt and Musical School in Adliswil/Zürich.

Schon während ihres Studiums überzeugt sie bei ihren zahlreichen Auftritten. An Liederabenden, Galas und Orchesterkonzerten in Bern (Kulturcasino, Französische Kirche, Berner Münster) und der restlichen Schweiz glänzt sie unter anderem mit Soli aus Carl Orffs „Carmina Burana“, Mozart-, Verdi- und Donizetti-Arien bis hin zu den berühmten Franz Schubert und Richard Strauss Liedern.

Seit Spielsaison 2016/2017 ist sie am Konzerttheater Bern in den Rollen der Barbarina (Le nozze di Figaro) und der Papagena (Die Zauberflöte) zu erleben.

mehr

Gerne setzt sie sich auch mit stilistisch anspruchsvoller Literatur auseinander, wie etwa mit jener der Alten Musik oder des zeitgenössischen Repertoires. Um ihre interpretatorischen Fertigkeiten zu verfeinern, belegt sie Meisterkurse bei Vesselina Kasarova (Oper), Prof. Dr. Helmuth Deutsch (Lied), Prof. Marga Schiml (Oper), Prof. Kai Wessel (Alte Musik) und Capucine Chiaudani (Italienische Oper).

Sie gewinnt gemeinsam mit ihrem Duo-Partner Mischa Kozlowski den 3. Preis sowie den Publikumspreises des „Internationalen Othmar Schoeck-Wettbewerbes für Lied-Duo 2016“ und ist Preisträgerin den 2. Preises des internationalen Gesangswettbewerbes „Concorso Sollima 2015″ in Enna, Sizilien. Ausserdem ist sie Stipendiatin der „Fondation Irène Dénéréaz“.