Franz Schubert
Chorkonzert

Samstag, 28. Oktober 2017

20.00, Martinskirche, Chur

Wie kann ein junger Musiker so reif sein?! Nur 31 Jahre waren Franz Schubert auf Erden vergönnt – noch weniger als seinem grossen Vorbild Wolfgang Amadeus Mozart –, und dennoch hat er Werke geschaffen, die einem einen Blick in die Tiefe menschlichen Seins öffnen: Die berühmte «Unvollendete» ist wohl in Wirklichkeit so vollendet, dass selbst Schubert nicht in der Lage war, noch zwei weitere Sätze anzustricken.

Und wer könnte schon von sich behaupten, mit 18 Jahren den Schmerz der Muttergottes angesichts ihres sterbenden Sohnes nachzuempfinden und in gleichermassen vollendete wie persönliche Töne zu fassen? Immerhin hat Schubert an seiner Messe As-Dur mehrere Jahre lang gearbeitet, dafür ist ihm aber auch ein Werk gelungen, das zwar dem Kaiser Franz nicht so gefiel, heute aber weltweit Konzert- und Kirchenbesucher berührt.

 

Andrea Kuratle



			
		

Zurück