Two Worlds
Festival da Jazz

Freitag, 08. August 2014

21.00 Uhr, Laudinella Concert Hall, St.Moritz

Dave Grusin ist ein Altmeister des Jazz. Der inzwischen 80-jährige Musiker hat goldene Zeiten der Jazz-Geschichte er-lebt und mitgestaltet: Als Jazzpianist spielte er etwa mit Benny Goodman, arbeitete mit Paul Simon, Quincy Jones oder Billy Joel, und er war zwei Jahre lang musikalischer Leiter der Caterina-Valente-Show. In seinem «zweiten Beruf» komponierte er die Musik zu Dutzenden von Kinofilmen, darunter «Tootsie» oder «Havanna», und hat dafür so manchen Oscar bzw. Grammy erhalten.

Repräsentieren Dave Grusin und die «Special Guests» die Welt des Jazz, der Improvisation, des Rhythmus und der Nähe zur Popmusik, so steht die Kammerphilharmonie Graubünden für die Welt der Klassik. Doch wenn man genauer hinsieht, bemerkt man, dass z. B. Bach als Improvisator berühmt war, Mozart Melodien geschrieben hat, die «Gassenhauer» wurden, und Beethoven im Spätwerk auch mit dem Rhythmus experimentierte.

Noch immer ist die Begegnung der beiden Welten Jazz und Klassik ein Abenteuer – und wenn man Glück hat, kann man eine musikalische Sternstunde erleben.



						
Dave Grusin

Zurück