Side by Side
Kammerphilharmonie und Gäste

Samstag, 17. Juni 2017

20.00, Postautodeck, Chur

Tickets

Oliver Waespi kämpft für die Anerkennung der Bläsermusik: Mancher Klassik- oder auch Jazzfreund blickt abwertend auf die Brassband-Literatur herab, zu Unrecht: Das zeigt der ursprünglich an der Gitarre und Posaune ausgebildete, heute renommierte Schweizer Komponist auch mit seinen eigenen Werken.

Blitzend und blinkend eröffnet die Brass Band Sursilvana das Konzert, und die Kammerphilharmonie Graubünden übernimmt mit Tschaikowskys Ballettsuite aus «Schwanensee», dem romantischen Ballett mit den unsterblichen Melodien.

Für Waespis «At the crossroads» und Tschaikowskys monumentales Schlachtengemälde «Ouvertüre 1812» kommen noch viel mehr Musikerinnen und Musiker auf die Bühne: Laien, die im Projekt «Side by Side» neben den Profis sitzen: Die Amateure lernen von den Profis, und diese können auch einmal die ganz gross besetzten Werke zu Gehör bringen – und das Publikum darf geniessen.


Philippe Bach

Brass Band Sursilvana
Brass Band Sursilvana

Informationen
Anmeldung

Programm

Oliver Waespi
*1971

«Legenda Rumantscha» (2006)
für Brassband

Peter Tschaikowsky
1840–1893

Suite aus dem Ballett «Schwanensee» (1876)

Oliver Waespi
*1971

«At the crossroads» (2015) für Orchester und Brassband

Peter Tschaikowsky
1840–1893

«Ouvertüre 1812», Es-Dur op. 49 (1880)

 

 

Kammerphilharmonie Graubünden und Gäste

Brass Band Sursilvana

Leitung

Philippe Bach

Termin

Samstag, 17. Juni 2017
20.00 Chur

Postautostation Chur

Vorverkauf:
www.kammerphilharmonie.ch
Chur Tourismus
Tel. 081 254 50 60

Eintritt:
1. Kat. CHF 45.- | erm. 15.-
2. Kat. CHF 30.- | erm. 10.-
Ermässigung für Kinder/Jugendliche/Studenten

KulturLegi

Gegen Vorzeigen der KulturLegi 50% Rabatt auf den Ticketpreis.

Zurück