Silvia Matile-Eggenberger

Silvia Matile–Eggenberger wurde im St. Galler Rheintal geboren. Seit 1996 ist sie Orchestermitglied der Kammerphilharmonie. (vormals Bündner Kammerorchester)

Studium/Lehrer

  • 1985–1989 an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)
    Violine bei Heribert Lauer
    Viola bei Wilhelm Gerlach
    Gesang (Oratorienfach) bei Kathrin Graf
  • Unterricht in Barockbratsche bei Martina Bischof, Basel
  • Studium DAS in Kirchenmusik/Chorleitung an der Zürcher Hochschule der Künste (ZhdK)

Musik bedeutet für mich

Erfüllung pur! Beruf(–ung) und Hobby in einem, Weltsprache, Seelennahrung, Vermittlungsauftrag z.B. im Unterrichten.

Die Arbeit in der Kammerphilharmonie

... ist farbig, sehr vielseitig, spannend. Wir proben, konzertieren, machen Kammermusik, lernen geniale Solisten kennen, die zu begleiten Herausforderung und Genuss ist; arbeiten mit unserem künstlerischen Leiter, aber auch mit Gastdirigenten, gestalten wunderbare Chorwerke mit, erleben ganze Sinfonien sozusagen von innen, reisen durch den Kanton, verlieren auch die Fassung nicht, wenn wir eingeschneit werden ... :-)

Hobbies

  • Noch mehr Musik, vor allem im Vokalbereich, sei dies im Vokalquartett, solistisch oder im Vokalensemble.
  • Lesen und die Natur

Kontakt

E-Mail